Flughafen Nürnberg Bild

Flughafen Nürnberg

Flughafen-Nürnberg-header

Flughafen Nürnberg Ankunft und Abflug 

Der Flughafen Nürnberg (IATA: NUE / ICAO: EDDN) liegt nördlich der mittelfränkischen Stadt Nürnberg und ist nach dem Flughafen München der größte Flughafen im Bundesland Bayern. Im Jahr 2018 haben knapp 4,5 Millionen Flugpassagiere den Albrecht-Dürer Airport Nürnberg, wie der Flughafen nach seiner Namenänderung im Jahr 2014 nun offiziell heißt, genutzt. 

Dieser Besucherrekord hat ihm einen Platz in den TOP10 der größten Flughäfen in Deutschland gesichert. Der Flughafen Nürnberg kann mit einer guten Verkehrsanbindung und kurzen Umsteigezeiten punkten. Aus diesem Grund wurde der Albrecht-Dürer Airport Nürnberg im Jahr 2018 zum elften Mal mit dem Business Traveller Awards zum besten deutschen Flughafen für Geschäftsreisende ausgezeichnet. Erfahren Sie nun die aktuellen Ankünfte und Abflüge für den Flughafen Nürnberg.


Flughafen Nürnberg Ankunft

Flughafen Nürnberg Abflug

So interpretieren Sie den Ankunft und Abflugplan vom Flughafen Nürnberg:

Unknown: Dieser Zusatz bedeutet, dass es zu diesem Flug aktuell keine weiteren Informationen gibt. Der Status des Fluges kann sich aber auch ändern. Sobald neue Informationen zum Flug und der Flugnummer vorliegen, wird der Status des Fluges aktualisiert.

CANCELLED: Ein Flug, der mit diesem Hinweis gekennzeichnet ist, wurde storniert. Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben. Das Wetter oder ein technischer Defekt des Luftfahrtzeugs sind die häufigsten Ursachen für eine Flugstornierung.

Scheduled: Dieser Hinweis bedeutet, dass der Flug am Abflughafen noch nicht gestartet ist. Er liegt aber genau im Zeitplan und wird zum geplanten Zeitpunkt am Zielflughafen eintreffen oder am Abflughafen starten. 

En-Route: Dieser Flug befindet sich aktuell in der Luft auf der Route zu seinem Zielflughafen.

Landed: Sobald ein Flug am Zielflughafen gelandet ist, wird er mit dieser Meldung aufgelistet.

Der Flughafen Nürnberg

Als der Albrecht Dürer Airport Nürnberg im Jahre 1955 eröffnet wurde, war er der erste Flughafen, der nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland in Betrieb genommen wurde. Im Jahre 1960 wurde die Marke der 100.000 Passagiere geknackt. Doch dabei sollte es nicht bleiben: Umfangreiche Erweiterungen des Terminals und des Vorfelds im Jahr 1977 und 1981 haben dazu geführt, dass 1991 bereits 1,5 Millionen Fluggäste den Flughafen in Nürnberg genutzt haben. Mittlerweile begrüßt der Albrecht Dürer Airport Nürnberg jährlich rund 4 Millionen Passagiere.

Parken am Flughafen Nürnberg

Aktuell gibt es am Flughafen vier aktive Parkhäuser. Davon wird ein Parkhaus ausschließlich für Mietfahrzeuge genutzt, die anderen drei Parkhäuser können von den Urlaubern genutzt werden. Im Jahr 2007 wurde das Parkhaus P3 auf dem südlichen Gelände des Flughafens fertig gestellt. Der Spatenstich für das vierte Parkhaus P4 mit rund 10.000 Parkflächen wurde 2019 gesetzt. Ab 2021 soll dieses Parkhaus den Flugreisenden zur Verfügung stehen.

Neben den drei (ab 2021: vier) Parkhäusern gibt es rund um den Flughafen insgesamt 9.000 freie Parkflächen. Diese befinden sich südlich und südwestlich auf dem Flughafengelände. Einige Kurzzeitparkplätze befinden sich auch direkt vor dem Terminal bzw. der Ankunft- und der Abflughalle.

Die Preise für das Parken am Flughafen in Nürnberg

Wir haben Ihnen die aktuelle Gebührenübersicht der Parkplätze am Flughafen hier verlinkt.

  • Für Kurzzeitparker bis 3 Stunden: Falls Sie den Flughafen nur für kurze Zeit besuchen wollen, empfehlen wir Ihnen, die Kurzzeitparkplätze auf der Parkfläche P5 zu nutzen. Diese Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Terminal. Bei einer Parkdauer von länger als 3 Stunden sollten Sie stattdessen die Parkfläche P31 nutzen, da es sonst auf dem P5 Parkplatz teuer werden kann.
  • Für Langzeitparker: Die Parkhäuser P2 und P3 bieten für längeres Parken einen günstigen Tarif an. Die beiden Parkhäuser befinden sich ebenfalls nur 3-4 Gehminuten vom Terminal entfernt. Falls Sie sich für das Parkhaus P1 entscheiden, müssen Sie mit höheren Kosten rechnen, da dieses direkt am Terminal liegt.

Für die bessere Orientierung haben wir Ihnen einen hilfreichen Lageplan für die Parkhäuser und Parkflächen am Flughafen erstellt:

Parkplätze am Flughafen Nürnberg-Übersicht

Die Verkehrsanbindung

Der Flughafen liegt nördlich von Nürnberg und ist mit dem Auto und dem ÖPNV sehr gut zu erreichen. Mit dem Auto erreichen Sie den Flughafen über die A3 und die Ausfahrt Nürnberg-Nord. Etwa 5 Minuten Fahrtzeit trennen dabei Sie von der Autobahn hin zum Flughafen. Die U-Bahn Linie 2 sowie die Buslinien 30 und 33 halten direkt an der Haltestelle “Flughafen”. Mit der U-Bahn benötigen Sie aus der Innenstadt nur knapp 10 Minuten zum Flughafen.

Flugverkehr am Albrecht Dürer Airport Nürnberg

Wie bereits oben erwähnt, nutzen jedes Jahr rund 4 Millionen Flugpassagiere den Flughafen in Nürnberg. Dies entspricht über 60.000 Flugbewegungen jedes Jahr. Doch nicht nur Urlaubsgäste nutzen den Albrecht Dürer Airport. Auch bei der allgemeinen Luftfahrt ist der Flughafen sehr beliebt. Neben der Privatchartergesellschaft FAI-rent-a-jet ist seit 1958 der weltweit bekannte Aero Dienst am Flughafen stationiert und übernimmt dort die Wartung von Privatflugzeugen. Außerdem kümmert er sich um den Betrieb und die Wartung der ADAC-Luftrettungsstaffel. Daneben ist auch die DRF mit zwei Rettungshubschraubern direkt am Flughafen in Nürnberg stationiert.

Frachtverkehr am Albrecht Dürer Airport

Das CCN1 und CCN2 am Flughafen NürnbergNeben kommerziellen Frachtflügen wird der Flughafen in Nürnberg auch als Ziel internationaler Frachtflüge genutzt. Dies liegt unter anderem an der zentralen Lage im europäischen Raum und der guten Anbindung an die Binnenschifffahrt und den Schienenverkehr. Im Jahre 1987 wurde dafür auch das Cargo Center Nürnberg gebaut, um die steigende Luftfracht in Nürnberg bedienen zu dürfen. Das Frachtzentrum ist für ein Frachtvolumen von jährlich 33.000 Tonnen ausgelegt.

Seit der neuen Organisation der Luftpoststruktur in Deutschland Anfang der 2000er Jahre wird das Cargo Center von der Flughafen Nürnberg GmbH größtenteils an Spediteure weiter vermietet. Im Zuge dessen wurde im Jahr 2003 das bereits bestehende CCN mit einem Neubau, dem CCN2, erweitert. Dadurch konnte eine zusätzliche Lagerfläche von 14.000 m² geschaffen werden.

Aktueller Flugverkehr – Flugradar Nürnberg

Sehen Sie sich mit unserem Flugradar für den Nürnberger Flughafen live an, welche Flugzeuge gerade starten oder landen. Sie sehen auch alle weiteren Flugzeuge, die sich gerade im Nürnberger Luftraum befinden.