Der Microsoft Flight Simulator 2020

Flight Simulator 2020

Microsoft Flight Simulator 2020

Seit nunmehr über 40 Jahren begeistert der Flight Simulator Menschen auf der ganzen Welt für die Fliegerei. Mit dem Flight Simulator 2020 hat Microsoft den 11. Teil des Flight Simulators auf den Markt gebracht. Lange Zeit war unklar, ob Microsoft einen neuen Flugsimulator herausbringt. Die Veröffentlichung des letzten Simulators, dem Flight Simulator X, liegt immerhin schon knappe 15 Jahre zurück. Doch spätestens seit Juni 2019 war klar, dass es eine Neuauflage geben wird. Knapp ein Jahr später wurde diese am 18. August für PC-Spieler über den Xbox Game Pass und Steam angeboten. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Seit dem 27. Juli 2021 sind auch die Nutzer einer Xbox Series X oder S in der virtuellen Fliegerei unterwegs. Wir wollen uns heute genauer mit dem neuen Microsoft Flight Simulator 2020 beschäftigen und klären alle Fragen, damit du unbeschwert deinen ersten Flug starten kannst.

Flight Simulator 2020 Systemanforderungen

TIPP: Must-Have für den Flight Simulator 2020

Flight Simulator 2020 kaufen

Flight Simulator 2020 Flughäfen und Flugzeuge

Wie gut ist der neue Flight Simulator 2020 wirklich?

Der Trailer für den 11. Teil des Flight Simulators sieht sehr vielversprechend aus. Doch liefert der Simulator wie im Trailer angekündigt auch am PC und der Xbox ab?

Der Microsoft Flight Simulator 2020 besticht mit einer unglaublichen Detailtiefe. Diese Tiefe muss natürlich auch mit den nötigen Hardwareressourcen gefüttert werden. Was benötigst du, damit der Flight Simulator 2020 bei dir ruckelfrei läuft?

Neben dem Microsoft Flight Simulator 2020 selbst benötigst du zum Spielen auch eine aktive Internetverbindung. Denn die Grundlage für die Landschaftsdarstellung im Simulator liefert der Online-Kartendienst Bing Maps. Der Flight Simulator lässt sich zwar auch ohne Internetverbindung spielen, jedoch wird die Landschaft dann nicht so realitätsnah dargestellt. Eine Internetverbindung ist auch wichtig für den Download der regelmäßig erscheinenden World-Updates.

Im Folgenden gehen wir genauer auf die Systemanforderungen der PC-Hardware ein, die du benötigst, damit du den Flight Simulator ohne Probleme spielen kannst.

Flight Simulator 2020 Systemanforderungen – Das benötigst du, um den Flight Simulator 2020 spielen zu können

Mindestanforderungen laut Microsoft für die PC Version des Flight Simulators

Betriebssystem:               Windows 10 (V. 1909)

Prozessor:                         Intel i5-4460, Ryzen 3 1200

GPU:                                   NVIDIA GTX 770, Radeon RX 570

Video-RAM:                       2 GB

Arbeitsspeicher:               8 GB RAM

Massenspeicher:             150 GB

Internetbandbreite:          5 Mbps

Empfohlene Anforderungen

Damit der Flugsimulator auf mittleren bis mittelhohen Grafikeinstellungen auf deinem Rechner flüssig läuft, sollten deine Hardwarekomponenten die folgenden Spezifikationen haben:

Betriebssystem:               Windows 10 (V. 1909)

Prozessor:                         Intel i5-8400 / Ryzen 5 1500X

GPU:                                   Radeon RX 590 / Nvidia GTX 970

VRAM:                               4 GB

Arbeitsspeicher:              16 GB

Massenspeicher:            150 GB

Internetbandbreite:         20 Mbps

Ideale Anforderungen

Wenn du das Maximum an Grafik im Simulator und hohe Bildwiederholungsraten (Frames pro Sekunde) haben möchtest, dann sollte die Hardware deines Rechners mindestens die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Betriebssystem:               Windows 10 (V. 1909)

Prozessor:                         Intel i7-9800X, Ryzen 7 Pro 2700X

GPU:                                   Radeon VII / Nvidia RTX 2080

VRAM:                                8 GB

Arbeitsspeicher:               32 GB

Massenspeicher:             150 GB (SSD empfohlen)

Internetbandbreite:          50 Mbps

TIPP: Must-Have für den Flight Simulator 2020 – So wird es noch realistischer

Besonders auf dem PC ist die Steuerung des Flugzeuges mit der Tastatur oder der Maus ziemlich gewöhnungsbedürftig und führt zu der ein oder anderen Bruchlandung am Flugplatz.

 

Wir empfehlen dir aus diesem Grund, für deine Flüge einen Joystick oder ein Steuerhorn zu verwenden.

 

Damit wird nicht nur die Steuerung einfacher, sondern auch um ein vielfaches realistischer und genauer. Damit stellen Landungen auf schwierigen und kleinen Flughäfen wie in Lukla oder Courchevel kein Problem mehr für dich dar:

🛒 Flight Simulator 2020 kaufen

Was kostet der MSFS 2020?

Der Microsoft Flight Simulator wird für den PC und die Xbox Series X/S insgesamt in drei verschiedenen Versionen angeboten. Die Preise für die PC-Versionen belaufen sich dabei auf:

  • 50€ für die normale Version
  • 80€ für die Deluxe Version und
  • 100€ für die Premium Deluxe Version

Bei der Xbox Version des Flight Simulators fallen die Kosten etwas höher aus:

  • 60€ für die normale Version
  • 80€ für die Deluxe Version und
  • 120€ für die Premium Deluxe Version

Wo kann man den Microsoft Flight Simulator 2020 kaufen?

Der Flight Simulator kann über Amazon, den Microsoftstore für PC und Xbox, Steam (Internetplattform für Onlinespiele) sowie verschiedene Elektronikshops erworben werden.

Flight Simulator 2020 Flughäfen und Flugzeuge

Eine wichtige Frage ist natürlich auch, in welchen Flugzeugen man Platz nehmen kann und welche Flughäfen im Simulator besonders detailliert dargestellt sind. Aus diesem Grund haben wir euch eine Übersicht über die verschiedenen Flugzeugmodelle und per Hand erstellte Flughäfen zusammengestellt, die in den jeweiligen Versionen enthalten sind.

Wichtig: Ihr könnt in allen Versionen auf fast über 37.000 Flughäfen starten und landen. Nur wird beispielsweise in der normalen Version der Flughafen Frankfurt nicht so realitätsnah wie in der Premium Deluxe Version dargestellt. Die meisten Flughäfen werden automatisch per KI im Simulator erzeugt und wirken durch die Satellitenaufnahmen von Bing Maps sehr realistisch. Nur die Gebäude der Flughäfen sind nicht komplett der Realität nachempfunden. Aus diesem Grund haben die Entwickler bei einigen Flughäfen per Hand nachgeholfen.

Bewegte Bilder sagen mehr als tausend Worte. Im folgenden Video erhaltet ihr eine übersichtliche Darstellung, welche Editionen welche Flughäfen und Flugzeuge enthalten. Im Anschluss findet ihr auch eine komplette Übersicht, die wir für euch erstellt haben.

📍 Flight Simulator 2020 – Flughäfen

Flughäfen der normalen Version

Diese Flughäfen wurden per Hand besonders realistisch umgesetzt:

  • Aspen/Pitkin County Airport (Colorado, USA)
  • Billy Bishop Toronto City Airport (Kanada)
  • Bugalaga Airstrip (Indonesien)
  • Chagual Airport (Peru)
  • Courchevel Altiport (Frankreich)
  • Cristiano Ronaldo Madeira International Airport (Portugal)
  • Donegal Airport (Irland)
  • Entebbe International Airport (Uganda)
  • Gibraltar International Airport (Gibraltar)
  • Gustaf III Airport (Saint-Barthélemy)
  • Haneda Airport (Japan)
  • Innsbruck Airport (Österreich)
  • John F. Kennedy International Airport (New York, USA)
  • Juancho E. Yrausquin Airport (Saba, Holland)
  • Los Angeles International Airport (Kalifornien, USA)
  • Mariscal Sucre International Airport (Ecuador)
  • Nanwalek Airport (Alaska, USA)
  • Orlando International Airport (Orlando, USA)
  • Paris Charles de Gaulle Airport (Frankreich)
  • Paro International Airport (Bhutan)
  • Queenstown Airport (Neuseeland)
  • Rio de Janeiro-Antonio Carlos Jobim/Gaelao International Airport (Brasilien)
  • Seattle-Tacoma International Airport (Washington, USA)
  • Sedona Airport (Arizona, USA)
  • Sirena Aerodrome (Costa Rica)
  • Stewart Airport (Kanada)
  • Sydney Airport (Australien)
  • Telluride Regional Airport (Colorado, USA)
  • Tenzing-Hillary Airport (Nepal)
  • Toncontin International Airport (Honduras)

Flight Simulator 2020 Deluxe EditionFlughäfen

Alle Flughäfen der normalen Flight Simulator 2020 Edition sowie:

  • Adolfo Suarez Madrid-Barajas (Spanien)
  • Amsterdam Airport Schipol (Holland)
  • Cairo International Airport (Ägypten)
  • Cape Town International Airport (Südafrika)
  • O’Hare International Airport (Chicago, USA)

Flight Simulator 2020 Premium Deluxe – Flughäfen

Alle Flughäfen der normalen Flight Simulator 2020 Version, der Deluxe Edition sowie:

  • Denver International Airport (Colorado, USA)
  • Dubai International Airport (Vereinigte Arabische Emirate)
  • Frankfurt Airport (Deutschland)
  • Heathrow Airport (England)
  • San Francisco International Airport (Kalifornien, USA)

✈️ Flight Simulator 2020 – Flugzeuge

Flugzeuge der normalen Version

  • Airbus A320neo
  • Aviat Pitts Special S2S
  • Boeing 747-8 Intercontinental
  • Cub Crafter XCub
  • Daher TBM 930
  • Diamond Aircraft DA40 NG
  • Diamond Aircraft DA62
  • EXTRA 330LT
  • Flight Design CTSL
  • ICON A5
  • JMB Aircraft VL-3
  • Robin Cap10
  • Robin DR400/100 Cadet
  • Textron Aviation Beechcraft Bonanza G36
  • Textron Aviation Beechcraft King Air 350i
  • Textron Aviation Cessna 152
  • Textron Aviation Cessna 172 Skyhawk (G1000)
  • Textron Aviation Cessna 208 B Grand Caravan EX
  • Textron Aviation Cessna Citation CJ4
  • Zlin Aviation Savage Cub

Flugzeuge der Deluxe Edition

Alle bereits bekannten Flugzeuge plus:

  • Diamond Aircraft DA40-TDI
  • Diamond Aircraft DV20
  • Textron Aviation Beechcraft Baron G58
  • Textron Aviation Cessna 152 Aerobat
  • Textron Aviation Cessna 172 Skyhawk

Flugzeuge der Premium Deluxe Edition

Alle bereits bekannten Flugzeuge plus:

  • Boeing 787-10 Dreamliner
  • Cirrus Aircraft SR22
  • Pipistrel Virus SW 121
  • Textron Aviation Cessna Citation Longitude
  • Zlin Aviation Shock Ultra

Wie gut ist der neue Flight Simulator 2020 wirklich?

Zu Beginn des PC Release im Jahr 2020 hatte der Flight Simulator einige Kinderkrankheiten, mit denen er sich rumschlagen musste. So hatten viele Nutzer das Problem, dass der Simulator besonders auf dem PC häufig während eines Fluges abgestürzt ist und neu gestartet werden musste. Auch schwarze Bildschirme oder Befehle, die das Flugzeug nicht angenommen hat, waren ein weit verbreitetes Problem.

Doch mittlerweile haben die World-Updates einen Großteil der Kinderkrankheiten beseitigt. Die realitätsnahe Grafik kann sich sowohl auf dem PC als auch auf der Xbox sehen lassen. Hier muss man auch die Leistung der Entwickler lobend erwähnen. Ein so komplexes Spiel auf einer Konsole mit derart guten Leistungen herauszubringen, schien vor dem Release fast unmöglich. Doch Microsoft hat uns hier eines Besseren belehrt. In Sachen Flugsimulation wurde mit dem Microsoft Flight Simulator eindrucksvoll bewiesen, wer der Marktführer ist.