Wetterradar Leipzig

Wetterradar Leipzig groß

Wetterradar Leipzig

Leipzig ist eine Großstadt im Freistaat Sachsen. Sie ist die bevölkerungsreichste Stadt von Sachsen und liegt im Zentrum der Leipziger Tieflandsbucht, am Zusammenfluss von Parthe, Pleiße und Weißer Elster. Die Flüsse bilden den Leipziger Gewässerknoten und verzweigen sich im Stadtgebiet mehrfach. Umgeben sind sie von einem großen Auwaldgebiet.

Die Region um Leipzig ist relativ waldarm, denn bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist das Umland geprägt vom Braunkohletagebau. Leipzig gehört zum länderübergreifenden Ballungsraum Leipzig-Halle und ist Teil der Metropolregion Mitteldeutschland. Leipzig gehört zur gemäßigten Klimazone. Das Klima wird bestimmt vom Harz und dem Erzgebirge. Werfen wir nun einmal einen Blick in das Wetterradar von Leipzig!

LIVE: Regenradar und Gewitterradar Leipzig

Je nach Stärke erscheint der Niederschlag auf dem Regenradar in den Farben blau (schwacher Niederschlag), grün, gelb, orange (mäßiger Niederschlag), rot oder violett (sehr starker Niederschlag). Gewitter und Blitzeinschläge werden mit einem kleinen Blitz-Symbol angezeigt.

3 Tage Wettervorhersage für Leipzig

Die Wetterlage in Leipzig:

Niederschläge in Leipzig

Leipzig liegt im Regenschatten des Harzes. Nach Süden schließt sich die Regenstaulage des Erzgebirges. Diese beiden Aspekte haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Regenmenge in und um Leipzig. Der Norden der Stadt ist am trockensten. Die meisten Niederschläge fallen im Süden von Leipzig. Die Jahresdifferenz beträgt etwa 100 mm. Der durchschnittliche Wert liegt bei circa 507 mm. Dabei fallen die meisten Niederschläge in den Monaten Juni bis August.

Sonnenstunden in Leipzig

Leipzig gehört zu den 30 sonnigsten Städten von Deutschland. Mit 1502 Sonnenstunden liegt die Stadt auf der sprichwörtlichen Sonnenseite des Landes. Die meisten Sonnenstunden gibt es von Mai bis August.

Temperaturen in Leipzig

Bei den Temperaturen merkt man, dass die Stadt in einer gemäßigten Klimazone liegt. Schwanken im Winter die Durchschnittstemperaturen zwischen -1,2 und 7,2 ° C so bringt es der Sommer auf 12 bis 25,6 ° C. Damit liegt die Stadt durchaus im deutschen Durchschnitt und fällt nicht aus dem Rahmen.

Leipzig an Regentagen

Leipzig hat an Regentagen jede Menge zu bieten. Zahlreiche Indoor-Aktivitäten, der Leipziger Zoo und andere Sehenswürdigkeiten lassen keine Langeweile aufkommen. Ob Minigolf, Klettern, Paintball, Kartfahren oder Bowling, sportlich muss man auf nichts verzichten. Selbst Beach-Volleyball kann in der Halle gespielt werden. Wer es spannender möchte, kann in das nahe Planetarium „Sternwarte Nordsachsen“ in Eilenburg fahren.

Shoppen in Leipzig

Leipzig ist geradezu fürs Shoppen gemacht. Kaum eine andere Stadt hat so prominente Einkaufspassagen. Zu den schönsten Passagen gehört die Mädlerpassage. Sie gehört zu den berühmtesten Passagen in Europa. Dabei ziehen nicht nur die Boutiquen und Geschäfte mit exklusiven Waren die Käufer an. Das architektonisch einmalige Gebäude erinnert an den Glanz vergangener Zeit der traditionsreichen Handels- und Messestadt. Beste Shopping-Bedingungen bieten aber auch die Spinnerei, die Höfe am Brühl und der Hauptbahnhof Leipzig.

Flugplätze in Leipzig

Der größte Flughafen in der Region Leipzig ist der Leipzig/Halle Airport. Der internationale Flughafen befindet sich am Schkeuditzer Kreuz. Von hier aus werden europäische Metropolen und Fernziele wie Nordafrika oder der Mittelmeerraum angeflogen. Der Flughafen hat aber auch Bedeutung für den Frachtverkehr. Nach Frankfurt ist Leipzig im Frachtverkehr der bedeutendste Flughafen Deutschlands.

Museen in Leipzig

Leipzig ist eine alte Universitäts- und Messestadt, in der einst ein wohlhabendes Bürgertum lebte. Durch diese Geschichte gibt es in Leipzig natürlich zahlreiche Ausstellungen und Museen. Das weltweit älteste Fachmuseum zur Buch- und Papierkultur – das Deutsche Buch- und Schriftmuseum – befindet sich in Leipzig und erinnert auch an Leipzig als Buchstadt. Berühmt sind aber auch das Museum für Musikgeschichte, das Ägyptische Museum und das Antikenmuseum. Insgesamt gibt es in Leipzig mehr als 50 Museen und Sammlungen, die besucht werden können.

Leipzig bei schönem Wetter

Leipzig hat viele schöne Sehenswürdigkeiten, die bei schönem Wetter nicht nur Gäste magisch anziehen. Die vielen Sehenswürdigkeiten in Leipzig sind unmöglich an einem Tag zu entdecken. Bei Stadtrundfahrten, Ballonfahrten und Fahrten mit dem Amphicar lässt sich Leipzig und die Umgebung wunderbar erkunden. Im Leipziger Norden lockt der Rosental-Park, eine der schönsten Parkanlagen in Leipzig und Umgebung. Der Park grenzt direkt an den berühmten Leipziger Zoo. Kultur hautnah erleben lässt sich auf dem Anwesen von Schloss Colditz. Hier locken auch Keramikwerkstätten und Malschule sowie zahlreiche Workshops.

Wandern in und um Leipzig

Leipzig ist von Wald und Wasser umgeben. Das riesige Leipziger Neuseenland bietet zahlreiche Wanderrouten. Vor allem die zahlreichen Seen in der Nähe sind perfekte Wanderziele. Selbst mitten in der Stadt Leipzig ist wandern möglich, denn hier beginnt der Auwald, der sich bis in die nahe Umgebung zieht. Der multimediale Erlebnispfad durch den Auwald vermittelt noch jede Menge Wissen. Gerade für Kinder ist das ein echtes Highlight.

Fahrradfahren in Leipzig

In Leipzig macht Fahrrad fahren keinen Spaß? Weit gefehlt, denn in und um Leipzig gibt es viele tolle Fahrradstrecken, die Lust auf mehr machen. Ob Mühlen-Tour, Mulde-Elbe-Radtour oder die Radtour „Auf den Spuren der Braunkohle“ – überall gibt es viel zu sehen. Die Radwege sind gut ausgebaut und machen keinen Verdruss. Insgesamt soll es 4.778 Fahrradrouten geben, die sich an verschiedene Leistungslevel richten. 

Freizeitparks in Leipzig

Leipzig hat einen Freizeitpark – und was für einen! Belantis ist weit über die Ländergrenzen hinaus bekannt. Belantis ist der größte Freizeitpark in Mitteldeutschland. Auf dem ehemaligen Tagebaugebiet Zwenkau gibt es heute auf einer Fläche von 27 Hektar über 60 Attraktionen und Shows auf acht Themenwelten. 

Leipzig bei WinterLeipzig im Winter

Auch im Winter ist Leipzig nicht ohne Attraktionen. Zum Skifahren und Rodeln ist die Region zwar nicht geeignet, aber tolle Spaziergänge in die Winterwelt sind immer ein Erlebnis. Natürlich zieht der berühmte Leipziger Weihnachtsmarkt im Winter tausende Gäste an. Im Januar gibt es in der Stadt einen „Eistraum“. Zwischen Oper und Gewandhaus lädt die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Bei nicht so schönem Winterwetter sind die Passagen ideal zum Bummeln.

Wellness und Erholung

Wellness und Erholung wird in der grünen Stadt Leipzig groß geschrieben. Zahlreiche Wellnesshotels bieten in Leipzig beste Bedingungen für Entspannung. Zu den Highlights in puncto Wellness gehört die Sachsentherme, die nicht nur über ein Schwimm- und Spaß-Bad, sondern auch einen sehr großen Spa- und Saunabereich verfügt. Gesundheit und Wohlbefinden verspricht auch die Salzgrotte Sole Vital.