Wetterradar Bayern

Wetterradar Bayern

Wetterradar Bayern Hintergrund WETTERRADAR BAYERN
Wetterradar Bayern mobil

Wetterradar Bayern

Bayern ist mit 70.500 km² das flächengrößte Bundesland und liegt im Südwesten von Deutschland. Der Freistaat grenzt im Süden mit dem Hochgebirge der Ostalpen an Österreich und im Osten mit dem Mittelgebirge Bayerischen Wald an Tschechien. Neben der Landeshauptstadt München als weltweit bekannte Metropole bietet Bayern mit Nürnberg, Augsburg, Regensburg, Würzburg und Erlangen viele weitere sehenswerte Städte. Während der Norden Bayerns trockener ist als der Süden, liegt die Region mit den meisten Sonnentagen in Süddeutschland bei Würzburg. Besonders im Alpenvorland beeinflusst der Föhn die Wetterlage regelmäßig. Werfen wir mit unserem Wetterradar Bayern einen Blick in die aktuelle Wetterlage von Bayern:

Regenradar Bayern

Der Regen wird farblich auf der Karte dargestellt. Eine grüne oder blaue Färbung bedeutet schwacher bis mäßiger Niederschlag. Bei violetter Einfärbung müssen Sie mit Starkregen rechnen.

Niederschläge in Bayern

Im Schnitt beträgt der Niederschlag ca. 700 mm pro Jahr. Am Alpenrand kann dieser Wert bis zu 1800 mm pro Jahr ansteigen. Dort regnen sich häufig die Regenwolken an dem Hochgebirge der Ostalpen ab.

Aktivitäten in Bayern an regnerischen Tagen

In Bayern gibt es in den vielen Städten und Orten zahlreiche Aktivitäten die auch an Regentagen unternommen werden können.

Shopping

Fast alle Städte in Bayern bieten ein weitreichendes Angebot von den ausgefallensten und neuesten Modeschöpfungen bis hin zum urigen Dirndl- und Trachtengeschäft, welches seit vielen hundert Jahren originale oder originelle Trachtenmode anbietet. Während im Allgäu auf dem Land besonders die Käsereien und regionalen Angebote von Bergbauernhöfen gefragt sind, hat jede Region in Bayern ihre speziellen „Schmankerl“ zu bieten.

Wolkenradar Bayern

Bei gelb eingefärbten Gebieten scheint die Sonne. Eine graue Färbung bedeutet eine leichte Bewölkung, eine weiße Färbung starke Bewölkung.

Sonnenstunden

In Bayern scheint die Sonne im jährlichen Mittel zwischen 1600 und 1900 Stunden. Während im Dezember und Januar die Sonnenscheindauer bei ca. 50 Stunden pro Monat liegt, beträgt sie im Mai, Juni, Juli und August über 200 Stunden pro Monat.

In den Jahren 2018 und 2019 schien die Sonne in den Monaten April und Juni knapp mehr als 300 Stunden pro Monat.

Flugplätze und Flugbetrieb

In Bayern gibt es knapp 100 Flugplätze, von denen vier große Verkehrsflughäfen sind. Die Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen sind die internationalen Drehkreuze des Freistaats.

Allein am Flughafen München gibt es jährlich 417.000 Starts und Landungen, knapp 50 Millionen Passagiere und 350.000 Tonnen Luftfracht pro Jahr. Wie wäre es, wenn Sie sich mit dem Wetterradar Bayern nach einem sonnigen Tag informieren und einen Flugplatz besuchen?

Museen

Neben dem bekanntesten deutschen Museum in München bietet Bayern auch kuriose Orte wie das Knopfmuseum in Bärnau, das Vulkanerlebnismuseum in Parkstein und natürlich auch geschichtliche Römermuseen mit dem Thema „Donaulimes“ in Künzing.

Bayern bei schönem Wetter genießen

Bayern ist, nach eigener Einschätzung der Bayern, eines der schönsten Bundesländer Deutschlands. Es kombiniert die Alpenregion um dem Chiemsee, den Tegernsee, das Allgäu sowie die flächeren Regionen und Mittelgebirge wie der Bayerische Wald und das Fichtelgebirge. Sonnige Tage ermöglichen eine Vielfalt an Outdoor-Aktivitäten.

Gewitterradar Bayern

Gewitter werden mit einem Blitz-Symbol und einer gelben, orangen, roten oder violetten Färbung angezeigt. Regen erscheint auf der Karte blau.

Wandern in den bayerischen Alpen

Wandern kann man in Bayern fast überall. Neben dem Bayerischen Wald, dem Allgäu und auch dem Fichtelgebirge ist eine weitere touristisch beliebte Region das Chiemgau. Dieses zieht sich entlang der Ostalpen von Berchtesgaden bis ans Inntal. Ein Wanderurlaub im Chiemgau bringt wunderbare Facetten mit sich. Von atemberaubender Aussicht auf den Chiemsee bis hin zu Hochgebirgswanderungen an der Grenze zu Österreich.

Fahrradfahren

Neben speziell ausgelegten MTB Strecken in den Mittelgebirgen und im Alpenvorland bieten sich weitreichende und lange Fahrradtouren entlang der vielen Seen und Flüsse an. Besonders der Radweg vom Bodensee bis zum Königsee führt den Radler entlang schönster Alpenpanoramen, den Schlössern im Schwangau bis zu den Salzbergwerken bei Bad Reichenhall. Werfen Sie einen Blick in das Wetterradar Bayern, bevor Sie zur Fahrradtour aufbrechen.

Unwetterradar Bayern

>

Unwetterwarnungen werden der Stärke nach mit einer gelben, orangen oder roten Färbung auf der Landkarte angezeigt.

Gleitschirmfliegen

Was gibt es schöneres, als die Welt von oben zu sehen? In zahlreichen Gleitschirmfluggebieten in Bayern können Sie diesen Sport entweder alleine oder als Tandemflug testen. Die bekanntesten Gebiete sind das Fluggebiet Samerberg und Hochries, Brauneck bei Lenggries, der Wallenberg am Tegernsee sowie im Inntal der Heuberg und Sulzberg. Im Allgäu sind der Weiherkopf und das Nebelhorn bekannt sowie im Bayerischen Wald der Büchelstein und das Regental.

Sternenwarten

Um den Nachthimmel und die Sterne unseres Universums zu beobachten, gibt es in Bayern viele Stationen, die teilweise auch in Führungen und Aktionen der Öffentlichkeit zugänglich sind. Beispielsweise die Sternwarte Wendelstein, Dieterskirchen oder Regensburg. Auch im Deutschen Museum in München befindet sich ein Planetarium, welches durch tolle Lichtprojektionen den Verlauf der Sternbilder erklärt.

Freizeitparks

Bayern bietet für Kinder und Jugendliche viele Freizeitparks, die sich sehen lassen können. Bekannte Parks sind der Skyline Park im Allgäu, das Legoland Günzburg, die Bavaria Filmstadt in München, der Freizeitpark in Ruhpolding und der Churpfalz-Park sowie der Bayern-Park. Viele weitere kleinere Parks stehen für Jung und Alt offen.

Freizeit im Winter

Nicht nur im Sommer bietet Bayern schöne Aktivitäten. Besonders in den Voralpen und in den Mittelgebirgen hat man durchaus schneereiche Winter, die man genießen kann.

Aktuelles Wetteradar für Bayern + Vorhersage der nächsten drei Tage

Skifahren und Skitouren

Neben mehreren duzend Skigebieten in verschiedenen Größen, bietet Bayern auch viele Berge, auf denen der geneigte Tourengeher abgeschiedene Skitouren gehen kann. Der Trend, abseits von den präparierten Pisten Ski zu fahren, ist in den letzten Jahren stark angestiegen . Neben dem tollen Naturerlebnis sollte sich der Tourengeher aber auch dem Lawinen-Risiko bewusst sein.

Wetterradar Bayern

Entspannung und Thermen

Die Vielfalt an Thermen in Bayern ist unübertroffen. Die größte Therme findet sich in Erding bei München, wo mineralisiertes Thermalwasser, Highspeed-Rutschen und aromatische Aufgüsse den Besucher verwöhnen.

In Bad Birnbach findet sich die Rottal Therme mit vielen Saunen und Dampfbädern, die Bad Aiblinger Therme bietet neben schönem Ambiente auch ein Moorheilbad.

Weitere Thermen und Thermalbäder sind Bad Füssing, die Kristall-Therme am Kurpark in Schwangau, Bad Wörishofen mit Palmen im Allgäu, die Franken-Therme in Bad Windsheim, Bad Abbach, Bad Endorf, Bad Kissingen und viele mehr…