Wetterradar Sachsen

Wetterradar Sachsen

Wetterradar Sachsen Hintergrund WETTERRADAR SACHSEN

Wetterradar Sachsen

Sachsen gehört mit einer Fläche von etwa 18.500 km² eher zu den kleineren Bundesländern. Der Freistaat liegt im Osten Deutschlands. Nachbarländer sind Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Im Osten grenzt der Freistaat an Polen und im Süden an Tschechien. Das größte Ballungsgebiet ist der Raum Dresden, die bevölkerungsreichste Stadt ist Leipzig. Die dritte Großstadt in Sachsen ist Chemnitz. Große Waldgebiete vor allem im Süden kennzeichnen die Landschaft. Besonders im Erzgebirge und in der Sächsischen Schweiz liegen die größten Waldgebiete. Das Klima in Sachsen wird besonders durch die Mittelgebirge bestimmt. Sachsen liegt in einer Westwindströmung. Das schützende Gebirge sorgt für ein kontinental geprägtes Klima mit kalten Wintern und trockenen Sommern. Wie ist das Wetter aktuell in Sachsen? Das Wetterradar Sachsen beantwortet Ihnen diese Frage!

Regenradar Sachsen

Der Regen wird farblich auf der Karte dargestellt. Eine grüne oder blaue Färbung bedeutet schwacher bis mäßiger Niederschlag. Bei violetter Einfärbung müssen Sie mit Starkregen rechnen.

Niederschläge in Sachsen

Die durchschnittliche Niederschlagsmenge in Sachsen liegt bei 500 bis 800 mm pro Jahr. Diese Niederschlagsmengen beziehen sich aufs Flachland. In den Regionen der Mittelgebirge sind die durchschnittlichen Werte um einiges höher und liegen oft zwischen 900 und 1200 mm pro Jahr. Am Fichtelberg erreichen die Werte sogar 1250 mm.

Sachsen an Regentagen

Sachsen ist das Land der Burgen und Schlösser. Regnerische Tage bedeuten also in Sachsen nicht, dass es nichts zu erleben gibt. Überall sind Sehenswürdigkeiten in Sachsen zu finden, die gerade an Regentagen perfekt für einen Besuch sind. Insgesamt können 93 Schlösser und Burgen besichtigt werden. Und zahlreiche Museen und Indoor-Aktivitäten locken an Regentagen. Und das nicht nur in großen Städten. Dazu später aber noch mehr.

Wolkenradar Sachsen

Bei gelb eingefärbten Gebieten scheint die Sonne. Eine graue Färbung bedeutet eine leichte Bewölkung, eine weiße Färbung starke Bewölkung.

Sonnenstunden in Sachsen

Mit seinen durchschnittlichen 1705 Sonnenstunden pro Jahr liegt Sachsen auf der sprichwörtlichen Sonnenseite von Deutschland. Im Jahr 2019 war Sachsen mit 1970 Sonnenstunden sogar das sonnigste Bundesland.

Wetterradar Sachsen – Die durchschnittlichen Temperaturen

Die Temperaturen in Sachsen sind keineswegs überdurchschnittlich. In den flachen Regionen und den Hügelländern liegen die Temperaturen zwischen 8,5 und 10° C. In den Regionen der Mittelgebirge sind lediglich 6 bis 7,5° C zu verzeichnen. Am ungemütlichsten ist es am Fichtelberg. Hier können nur durchschnittliche Jahrestemperaturen von 4 Grad Celsius verzeichnet werden.

Die wärmste Region liegt im Stadtzentrum von Dresden, die kälteste Region am Fichtelberg.

Aktivitäten bei schönem Wetter

Sachsen bietet zahlreiche Möglichkeiten, bei schönem Wetter etwas zu unternehmen. Wandern in der Sächsischen Schweiz, Baden in einem der vielen Seen und Talsperren oder Radfahren entlang des Elberadweges – langweilig wird es hier nicht. Aber auch Freizeitparks und die Sächsische Dampfschifffahrt bieten interessante Ausflugsmöglichkeiten.

Museen in Sachsen

Sachsen verfügt über weltweit bekannte Museen. Besonders Dresden ist für seine Museen und Ausstellungen bekannt. Das Grüne Gewölbe lockt ebenso wie der Zwinger oder die Gemäldegalerie Alte Meister. Bekannte Museen sind aber auch landesweit zu finden. Darunter gibt es einige Kuriositäten wie das Lügenmuseum in Radebeul. Nicht nur Kinder werden sich für das Spielzeugmuseum in Seiffen begeistern.

Flugplätze in Sachsen

Neben zahlreichen kleinen Flugplätzen verfügt Sachsen über internationale Flughäfen in Dresden und Leipzig, von denen aus Flüge in die ganze Welt gehen. Zusätzlich gibt es 23 Flugplätze, von denen einige dem Luftsport vorbehalten sind. Diese Flugplätze eignen sich besonders gut, um einen Rundflug über die Region zu starten und die Sehenswürdigkeiten von oben zu bewundern.

Gewitterradar Sachsen

Gewitter werden mit einem Blitz-Symbol und einer gelben, orangen, roten oder violetten Färbung angezeigt. Regen erscheint auf der Karte blau.

Wandern in der sächsischen Schweiz

Zu einer der schönsten Regionen in Sachsen gehört die sächsische Schweiz. Der Nationalpark sächsische Schweiz ist der einzige Felsennationalpark in Deutschland. Das malerische Elbsandsteingebirge ist ein wahres Eldorado für Wanderer, Spaziergänger und Bergsteiger. Von angelegten Aussichtsplattformen hat man einen atemberaubenden Blick über die Region. Seltene Tier- und Pflanzenarten haben sich hier durch das einmalige Mikroklima angesiedelt.

Zu den berühmtesten Wanderwegen der Sächsischen Schweiz gehört der Malerweg. In den vergangenen Jahrhunderten haben viele Maler die außergewöhnlichen Ansichten der Felsformationen gezeichnet.  Für Wandertouren bieten aber auch das Zittauer Gebirge und das Lausitzer Bergland beste Voraussetzungen.

Unwetterradar Sachsen

Unwetterwarnungen werden der Stärke nach mit einer gelben, orangen oder roten Färbung auf der Landkarte angezeigt.

Fahrradfahren in Sachsen

Fahrradwege gibt es überall in Sachsen. Einige Radwege sind sogar länderübergreifend. Dazu gehören der Elberadweg, der Oder-Neiße-Radweg und die Mittellandroute. Besonders der Elberadweg entlang der Elbe bietet faszinierende Eindrücke, die so fast kein Radweg in Deutschland bieten kann. Der Radweg wurde vom ADAC übrigens zum beliebtesten Radweg Deutschlands gewählt.

Wer Geschichte live erleben möchte, sollte sich auf eine Fahrt entlang der Ost-Grenze auf dem Oder-Neiße-Radweg begeben. Doch bevor Sie sich auf das Fahrrad schwingen, sollten Sie einen Blick in das Wetterradar Sachsen werfen. Denn nur bei schönem und vor allem trockenem Wetter können Sie Ihre Radtour in vollen Zügen geniessen.

Freizeitparks in Sachsen

Freizeitparks für Groß und Klein – Sachsen hat sie. Weit über die Grenzen des Freistaates hinaus bekannt ist der Saurierpark Kleinwelka, in dem bereits seit 1978 Saurier ihr Unwesen treiben.

Inzwischen ist der Saurierpark gewachsen und zieht in jeder Saison tausende Kinder und Erwachsene an. Die Kulturinsel Einsiedel steht Kleinwelka in nichts nach. Von Schatzsuche über Hochseilkraxeln bis hin zum Puppenspiel können Groß und Klein hier was erleben.

Wer Lust hat, kann in einem der gemütlichen Baumhäuser die Nacht unter Sternen erleben. Und schließlich lockt das Elbe-Freizeitland Königstein Abenteuerlustige. Langweilig wird es auch hier sicher nicht.

Aktuelles Wetteradar für Sachsen + Vorhersage der nächsten drei Tage

Sachsen im Winter

Durch seine Gebirgsregionen ist Sachsen auch im Winter ein lohnenswertes Reisegebiet. Vor allem Oberwiesenthal ist ein beliebtes Skigebiet, in dem auch der internationale Skisport schon lange Zeit Tradition hat. Aber auch andere Regionen locken zum Rodeln, Snowboarden und Skifahren.

Wetterradar Sachsen

Wellness und Erholung

Eigentlich ist ganz Sachsen ein Wellness-Tempel, denn der Freistaat gehört zu den schönsten Bundesländern – und das nicht nur nach Meinung der Sachsen selbst. Natürlich hat Sachsen auch einige zauberhafte Thermen wie die Toskana Therme in Bad Schandau, die Sachsen Therme in Leipzig oder die Badegärten Eibenstock zu bieten, die einen Besuch wert sind.

Ein ganz außergewöhnliches Erlebnis ist das Schwebebad Dresden, in dem sich alles ums Floating dreht. Aber auch die Thermen in Kirschau, Bad Lausick oder Hoyerswerda werden gern besucht.