SMARTE WETTERSTATION

Smarte Wetterstation – So bleiben Sie jederzeit über das Wetter informiert

 

Unser Wetterradar ermöglicht es Ihnen, Wetterdaten zu verschiedenen Orten weltweit und in Echtzeit abzurufen. Das alles ist ja schön und gut. Doch wie wäre es, wenn Sie die Analyse der Wetterlage und die Wettervorhersage ab sofort selbst in die Hand nehmen können?

Kurz und bündig:

  • Für den Start Ihrer professionellen Karriere als Meteorologe eignet sich besonders eine Wetterstation, die Ihnen exakte Informationen zur Temperatur, Windrichtung und Windstärke, Niederschlag und der Wettervorhersage liefert.
  • Solche Wetterstationen lassen sich einfach durch ein Smartphone oder einen Bildschirm bedienen.
  • Sie geben besonders genaue Informationen, da die Sensoren direkt bei Ihnen im Garten, auf dem Balkon oder am Fenster angebracht werden.
  • Smarte Wetterstationen vereinen genau diese Aspekte und stellen die beste Lösung dar.

Die beliebesten Wetterstationen:

Dazu später mehr!

Was ist eine normale und was eine smarte Wetterstation?

Normale Wetterstationen haben meistens zwei Bestandteile. Während das Außenmodul alle relevanten Daten zu Wind, Niederschlag oder Luftdruck misst, stellt die Basisstation die gewonnenen Daten auf einem Bildschirm für Sie dar. Herkömmliche Wetterstationen liefern Ihnen meistens nur eine beschränkte Auswahl an Wetterdaten und können nur lokal über die Basisstation eingesehen werden. Falls Sie also nicht daheim sein sollten oder vor der Basisstation sitzen, können Sie die gewonnenen Informationen der Station auch nicht einsehen. Genau aus diesem Grund haben normale Wetterstationen auch ausgedient.

Welchen Vorteil haben smarte Stationen?

Normale Wetterstationen haben also den großen Nachteil, dass alle aufgezeichneten Daten nur vor Ort eingesehen werden können. Dieses Problem wird von einer smarten Wetterstation nun endgültig gelöst.

Smarte Wetterstationen benötigen wie eine herkömmliche Wetterstation auch ein Außenmodul, da sonst keine Daten über die Wetterlage gesammelt werden können. Außerdem haben alle smarten Wetterstationen eine Basisstation, welche die Außenmodule miteinander vernetzt. Lediglich ein Display, welches Ihnen die Informationen über das Wetter liefert, wird überflüssig. Sie werden sich nun sicher fragen, warum Sie kein Display für die Anzeige mehr benötigen? Wie sollen Sie denn sonst die gewonnenen Daten einsehen?

So nutzen Sie eine smarte Wetterstation:

Hier kommt nun der „smarte“ Aspekt der Station zum Vorschein: Einmal per WLAN verbunden, können Sie alle Wetterdaten entweder auf Ihrem Smartphone, Tablet oder auch PC einsehen. Sie müssen also nicht daheim sein, sondern können sich auch unterwegs bei Freunden oder im Urlaub befinden. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass sich die Station mit Ihrem WLAN verbunden hat und Sie auf Ihrem Endgerät eine Internetverbindung haben.

Sie können also jederzeit an unterschiedlichen Orten auf die aufgezeichneten Wetterinformationen Ihrer Station zugreifen. Ein weiterer Vorteil einer smarten Wetterstation liegt darin, dass Sie auch die Wetterdaten von anderen smarten Stationen abrufen können. Dies wird durch ein intelligentes Wetter-Netzwerk ermöglicht: Durch dieses können Sie die Wetterinformationen Ihrer Station an ein Netzwerk freigeben und übertragen sowie Wetterdaten von anderen Nutzern einer Station einsehen.

Welche Wetterstation ist für Sie geeignet?

Grundsätzlich raten wir Ihnen zum Kauf einer smarten Wetterstation, die sich mit einer WLAN-Verbindung nutzen lässt. Passend dafür haben wir Ihnen zwei Modelle herausgesucht, die genau diesen Anspruch erfüllen und einen großen Funktionsumfang anbieten. Jedoch unterscheiden sich diese Stationen bei einzelnen Punkten. Welche das genau sind und wann welche Station für Sie geeignet ist, erfahren Sie jetzt.

Die professionelle & gleichzeitig smarte Wetterstation!

Starten wir mit der smarten Wetterstation von Netatmo. 

Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN, Funk, Innen- und Außensensor, Wettervorhersage, Amazon Alexa & Apple HomeKit, Hygrometer, Luftqualität, NWS01-EC
Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN, Funk, Innen- und Außensensor, Wettervorhersage, Amazon Alexa & Apple HomeKit, Hygrometer, Luftqualität, NWS01-EC
von Netatmo
    Smart: Mithilfe Ihres Smartphones, Tablet oder Computers können Sie jederzeit auch unterwegs auf die aktuellen Wetterdaten zugreifen. Rufen Sie die Wetterdaten auch durch Alexa, Amazon Echo und Siri ab.
    Messen Sie die Temperatur innen und außen, die Luftfeuchtigkeit, die Luftqualität innen und außen,den Lärmpegel innen und den Luftdruck
    Warnmeldungen: Konfigurieren Sie Warnungen für innen und außen, die Sie direkt auf Ihr Smartphone bekommen
    Besonders praktisch: Durch Belüftungsalarm werden Sie informiert, wann gelüftet werden muss, um eine gute Luftqualität zu gewährleisten
    Analysefunktion: Durch Grafiken analysieren Sie ganz einfach die Wetterveränderungen
    Detailierte Vorhersagen: Sehen Sie in die Zukunft und rufen Sie Vorhersagen für die nächsten 7 Tage ab
Unverb. Preisempf.: € 169,99 Du sparst: € 35,53 (21%) Prime Preis: € 134,46 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Im Lieferumfang befinden sich zwei Außenmodule für die Anwendung im Indoor- und Outdoorbereich. Mit diesen beiden Modulen können Sie die Temperatur, den Luftdruck, die Luftfeuchtigkeit und den CO2-Gehalt der Luft messen. Außerdem können Sie mithilfe der Netatmo Wetterstation vergangene und aktuelle Daten verwalten sowie Wettervorhersagen für Ihren Standort einsehen. Falls Sie darüber hinaus auch den Niederschlag und Wind messen möchten, können Sie einfach die dafür notwendigen Zusatzmodule erwerben und mit Ihrer Station verknüpfen.

Zusammenfassend: Mit der Netatmo Wetterstation haben Sie Wetterdaten und die dazugehörigen Analysen bequem am PC, Tablet oder Smartphone im Blick. Darüber hinaus bedienen Sie die Station per Sprachsteuerung. Was uns außerdem besonders gut gefällt, ist die Überwachung der Innenraum-Luftqualität.

Die klassische Alternative!

Wir möchten Ihnen eine weitere Wetterstation vorstellen, die sich gering vom vorherigen Modell unterscheidet.

Es handelt sich hierbei um die Sainlogic Profi WLAN Wetterstation:

Sainlogic Profi WLAN Wetterstation - WiFi Internet Funk Wetterstation mit Außensensor, Regenmesser, Wettervorhersage,Windmesser, Farbdisplay, Wunderground
Sainlogic Profi WLAN Wetterstation - WiFi Internet Funk Wetterstation mit Außensensor, Regenmesser, Wettervorhersage,Windmesser, Farbdisplay, Wunderground
von sainlogic
    Smart: Nehmen Sie Ihre Wetterinformationen auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone mit und überwachen Sie das Wetter jederzeit
    Mit dem gut ablesbaren LCD-Farbdisplay bleiben Sie immer über die Wetterbedingungen bei Ihnen informiert
    WLAN-Verbindungsoption überträgt Ihre Daten drahtlos an das weltweit größte persönliche Wetterstations-Netzwerk "WeatherUnderground"

    Messen Sie sofort Niederschlag, Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Außentemperatur und Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und UV-Strahlung
    Überwachen Sie in der Anzeige auch die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck
    Berechnen Sie ebenfalls den Taupunkt, die gefühlte Temperatur und den Hitzeindex

 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Im Lieferumfang erwartet Sie zum einen ein Außenmodul für den Outdoorbereich. Zwar müssen Sie bei Sainlogic Station durch das fehlende Innenmodul Abstriche machen, was Messungen innerhalb Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung angeht. Jedoch können Sie mit dem umfangreichen Außenmodul mehr Wetterdaten wie etwa zu Niederschlag und Wind sammeln, ohne ein Zusatzmodul erwerben zu müssen. Darüber hinaus befindet sich im Lieferumfang ein klassisches LCD-Farbdisplay, welches die gemessenen Daten anzeigt.

Zusammenfassend: Die Sainlogic Wetterstation liefert Ihnen durch die verbesserte Außenstation umfangreiche Wetterdaten und stellt diese auf dem eigenen Farbdisplay dar. Jedoch kann sie nicht indoor eingesetzt werden und die Steuerung per Sprachbefehl entfällt.

Welche Kriterien muss ich beachten, wenn ich eine smarte Wetterstation kaufe?

Kurz und knapp: 

Kann ich eine smarte Wetterstation nutzen? Fast alle smarten Wetterstationen benötigen eine Internetverbindung per WLAN. Ohne diese Verbindung können Sie die Daten nicht auf Ihrem Smartphone oder der Basisstation einsehen. Bedenken Sie auch, dass bei den meisten smarten Wetterstationen eine App vom Hersteller und das dafür passende Smartphone mit dem richtigen Betriebssystem brauchen.

Wo und wie kann ich die Außeneinheit anbringen? Damit Ihre Wetterstation auch fleißig Wetterdaten sammeln kann, muss das passende Außenmodul im Freien angebracht werden. Machen Sie sich im Vorfeld schon Gedanken, wo sie dieses Modul am besten installieren.

Ist die Reichweite ausreichend? Beachten Sie immer, dass die Reichweite zwischen dem Außenmodul und der Basisstation immer begrenzt ist. Falls diese beiden Bestandteile der Wetterstation zu weit auseinander liegen, kommt es sehr wahrscheinlich zu Verbindungsstörungen und Sie können keine Daten mehr einsehen.

Außerdem: Auf welche Wetterdaten legen Sie Wert? Informieren Sie sich beim Kauf unbedingt, welche Daten Ihre Wetterstation sammeln kann. So bleibt Ihnen Ärger und Frust darüber erspart, dass Ihre Station nicht das kann, was Sie sich erhofft haben.

Das Fazit!

Smarte Wetterstationen stellen mit Ihren Funktionen und Fähigkeiten analoge Wetterstationen deutlich in den Schatten. Jedoch sind Ihre Preisen höher als die der analogen Alternativen angesiedelt. Die Investition zahlt sich aber aus: Die Fülle und Qualität der Wetterinformationen, die Sie sammeln können, ist bemerkenswert. Und die Möglichkeit, diese Informationen mit dem Smartphone überall einsehen zu können, ist zugleich die Zukunft der modernen Wetterstation.